Migration

Die Geschichte der Migration in Deutschland ist nicht erst seit Bestehen der Bundesrepublik durch Zu-und Abwanderung als Massenbewegungen geprägt. Über Jahrhunderte hinweg wanderten schon immer Menschen aus Deutschland wegen vielfältigen Gründen aus, ebenso wie auch Menschen einwanderten.

In diesem Projekttag möchten wir unterschiedliche Motivationen für Migration deutlich machen und einen Perspektivwechsel für Schüler*innen und Teilnehmer*innen ermöglichen. Methodisch und interaktiv möchten wir gemeinsam Wissenslücken aufzeigen und den gesellschaftspolitischen Umgang kritisch hinterfragen.

Migration findet immer statt, prägt unser Zusammenleben in der Gesellschaft seit jeher und ist daher als „Normalität“ zu betrachten. Dennoch wird Migration häufig erst bei vermeintlichen Problemen sichtbar oder wird erst bei Konflikten thematisiert und diskutiert.